Urlaubsgrüße

Der Dr. und ich sind heute sehr früh in London gelandet.

Erste Shoppingerfolge können wir auch schon vermelden:

image

 

Gleich müssen wir noch an der Themse zu Big Ben bummeln und Prince Harry muss ich auch noch treffen…

uff! 3 Stunden später, die Füße schmerzen…image

 

Keine Prinzenkontakte, aber ein schöner Londonabend.

 

 

 

 

Im Bett mit the Stig

Als ich im Frühjahr in London war, habe ich mir eine ganze Reihe Autobücher mitgebracht.
Da ich sie bei Oxfam gekauft habe, konnte ich mit meiner Obsession sogar noch ein gutes Werk tun.

Jetzt, im Sommer, habe ich mehr Zeit zu lesen.
Meine aktuelle Lektüre ist von Ben Collins, dem Rennfahrer, der eine Reihe von Jahren im Anzug des Stick bei TopGear gesteckt hat.

Es ist eine Biographie, er beschreibt seinen Werdegang als Rennfahrer, wie er zu TopGear kam und immer wieder gibt es Zwischenblenden aus seinem Leben bei der Army.

Leider ist das Buch stellenweise etwas langatmig für meinen Geschmack.
Dennoch werde ich heute Abend wieder mit the Stig ins Bett gehen.
Sollte einer meiner geneigten Leser das Buch haben wollen, wenn ich es durch habe, möge sie/er es mich wissen lassen.

Dann machen wir aus „The man in the white suit“ einen Wanderpokal.
Ansonsten geht es zurück zu Oxfam, allerdings in eine deutsche Filiale und kann einen weiteren Autofreund beglücken und gleichzeitig Geld sammeln, für Projekte gegen den Hunger in der Welt.