Classic Days auf Schloss Dyck

Am frühen Samstagmorgen sind wir im Kombi (eine gute Entscheidung, wie sich später herausstellte!) zum Schloß aufgebrochen.
Dank Medienparkausweis konnten wir auf einem Feld in Schloßnähe parken und wurden per Minibus flott zum Ort der Veranstaltung gefahren.

Eine sehr schöne Veranstaltung vor toller Kulisse.
DSCF7307
Einer meiner geliebten Flügeltürer, genau dieser steht als Modell auf meinem Schreibtisch.
DSCF7305

DSCF7272
Die Besitzer stehen neben ihren Fahrzeugen, man kann mit ihnen plaudern und sie beantworten geduldig die Fragen zu ihren Autos.
DSCF7302
Die Fotografin nebst Porschefreund und Schloss, alles gespiegelt in einem wunderschönen Kotflügel.

DSCF7293
Die Jury fühlt einem Rolls auf den Zahn. Andreas plaudert derweil mit der Besitzers-Gattin, die erzählt, dass sie mehrere Autos haben und für diese jede Menge Pokale. Schluck.
Mein Fuhrpark ist noch ausbaufähig…

DSCF7312
Der hatte einen eindrucksvollen Sound.

DSCF7287
Praktisches Schuhfach im Heck!

DSCF7323
Alles sehr gefährlich hier…

DSCF7319
…besonders für mein Ego. Bei VW kann man seine Reaktionszeiten testen. Sofort fordere ich Andreas zum Duell. Ein strategischer Fehler, er schlägt mich in allen Durchgängen um einige Hundertstel. Zur Ehrenrettung möchte ich anführen, dass ich in der Nacht vorher nur 3 Stunden geschlafen hatte und eine Erkältung ausbrüte 😉
DSCF7318
Schon die Jüngsten werden als Käufer von morgen an die Konzernprodukte heran geführt.

DSCF7321
Der sieht sehr cool aus, wenn er fährt.

Und jetzt für Ute und Markus, ganz exklusiv:
DSCF7324
Dieses Bild steuert Andreas für Euch bei:
_9178981

Mittags besuchten wir den bisher noch nicht persönlich gesehenen Freund, der stilecht gekleidet nebst Gattin und eigenem Oldtimer dabei war.
Danach ging es dann zum Ausruhen mit dem Dr. ins Motor-Klassik-Zelt.

Die ganze Zeit spielen an verschiedenen Orten Bands, es passiert immer irgendetwas und man bräuchte vermutlich 2 Tage, um einmal an allem vorbei zu flanieren.
Unter den Bäumen kann man schön von der Hitze ausruhen, das Publikum ist mir viel sympathischer als in Dinslaken beim Porschetreffen. Die Classic Days sind mehr Park als Rummelpaltz, was mir gut gefällt.
Das viele Grün im Park ist ein schöner Kontrast zu dem Asphalt-Flair am Ring, nächste Woche.

Eine schöne, wenn auch teure Veranstaltung.
Einzige Minuspunkte: ab Mittag unhaltbare Toilettenzustände, uninformiertes Personal und ein wenig freundlicher Pressechef.

Für alle, die noch hinwollen: die Parkplätze auf den Feldern sind sehr staubig, auf unserem waren tiefe Furchen und ich war froh, dass mein nun sehr schmutziger Kombi Allrad hat. Wer eine Auswahl hat, nehme vielleicht nicht das teuerste Auto, oder meide die Feldparkplätze.

11 Gedanken zu „Classic Days auf Schloss Dyck

  1. Moien Madame,

    es hat uns sehr gefreut, Dich (und natürlich auch die beiden Herren) am Samstag zu treffen, wenn auch leider nur sehr kurz. Porschefahrer(innen) sind eben flott unterwegs! Wir haben Samstag und Sonntag noch die Abende im Park genossen, an denen das Licht fototechnisch einfach herrlich war – und auch weit weniger Leute im Vorder- oder HIntergrund der Autos standen. Mit Schaudern erinnere ich mich an Dein Hawaii-Bild aus Adenau 😉
    Du hast leider Dein Programmheft in den Untiefen unseres Kofferraums vergessen. Können wir gerne per Post schicken oder beim nächsten Treffen in Rahmen einer Probefahrt persönlich überreichen? The choice is yours…

  2. Das sollte sich einrichten lassen. Bereite Dich schon mal auf einen Rausch der Sinne vor, bei dem Gefühl, mit 100 km/h über die Autobahn zu fliegen 🙂

    Übrigens, eine schöne Fotoauswahl! Und das ganz ohne Akku…

  3. Moien die Dame,

    wie schauts aus dieses Jahr? Britische Edelkarosse nebst Chauffeur ist wieder am gewohnten Platz zu finden. DIe Gattin schwächelt jedoch noch…

    • Ah, my long lost friend!
      Letztes Jahr hatte ich die Eintrittskarte ja gewonnen, dieses Jahr müsste ich zahlen und finds doch etwas teuer.
      Aber ich BESTEHE auf ein Treffen jenseits des teuren Rasens!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.