Männersache

Neulich fing es mit einem Artikel an, in dem stand, dass Frauen besonders gerne Opel Adam, Fiat 500 und Mini fahren.
Da habe ich mich schon gefragt, was mit den Frauen los ist.
Alles nette Autos, aber auch alles winzige Kisten.

Vor drei Jahren bin ich mal einen Mini zur Probe gefahren.
Man hatte mich noch gewarnt, er sei hochmotorisiert und ich solle vorsichtig sein.
Was war? Er war laut, er war rappellig und er war auch nicht sonderlich flott.
Durchgefallen.

Über Opel und Fiat-Winzlinge brauchen wir gar nicht zu sprechen.

Heute blättere ich gelangweilt durch diese Umsonst-Zeitung, die man uns trotz Aufklebers am Briefkasten  immer wieder aufdrängt.
Und was steht da über dem einzig interessanten Thema, einem Bericht über den OGP?

„Männersache“!

Ich glaube, ich bin im falschen Körper geboren.

Advertisements

4 Gedanken zu „Männersache

  1. Hmmm…dann lade ich Dich mal ein auf eine Fahrt in einem Fiat Nuova 500 🙂
    Ist auch so ein typisches Frauenauto – Baujahr 1959, kaum eine halbe Tonne schwer, 18 PS, Doppelquerlenkerachse und Stabilisator vorne, Schräglenkerachse hinten und keine Elektronik. Das Serienfahrwerk ist ungefähr auf dem BMW-Standard von 1989, verträgt locker die dreifache Leistung und das Auto lässt sich mit einer Hand am Lenkrad im vollen Drift kontrollieren.

    Achso, Sicherheitsgurte oder Sitze mit Seitenhalt hat er keine….dafür aber Griffe zum festhalten *ggggg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s