Niki Lauda und die frisch operierten Möpse

Nein, hier geht es nicht um Silikon!
Wir haben die zwei operierten Mopsdamen und verbringen die nächsten Tage damit, sie gesund zu pflegen.
Dazu gehört, dass man sie davon abhält, so wild herum zu springen, dass die Nähte wieder aufgehen.

Also sind der Mops-Sitter und wir im Dauereinsatz.
Was machen drei Motorsport-Interessierte, wenn sie Krankenwache halten?
Auf dem Rückweg vom Tierarzt hatten wir einen Fisker parken sehen.
Zur Unterhaltung der Zweibeiner wurde das Laptop an den Fernseher angeschlossen und wir haben uns über diese Marke informiert, während um uns herum überall die Möpse schliefen.

Danach haben wir endlich „Rush“ geguckt.
Unser junger Mops-Sitter konnte gar nicht glauben, dass der Dr. zu allen Ereignissen wie ein Automobilgeschichte-Lexikon Informationen zur Verfügung stellen konnte.

Ich war die einzige im Raum, die schon gelebt hat, als Niki Lauda damals den schlimmen Unfall hatte.
Ich habe sogar Erinnerungen daran, dass ich als Kind von dem verlorenen Ohr sehr beeindruckt war.

Es ist ein Glück, wenn man mit Gleichgesinnten ans (Mops-)Bett gefesselt ist! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.