No surrender

Lange nichts geschrieben.
Das Leben war anstrengend und alle zwei Jahre stirbt aus Gründen der planned obsolescence auch immer mein Laptop.
Aber heute erfüllt mich ein Hauch von Optimismus.
No retreat baby, no surrender.

Seit den Achzigern hat sich nicht so viel verändert, ich mag noch dieselben Lieder, und Hunde mit platter Nase und will Porsche fahren.
Und ich bin noch immer der Überzeugung, dass schnelle Dinge schwarz sein sollten. Ok, damals war es kein Porsche, sondern ein Raleigh Rennrad.

Ein Jahr nach „Born in the USA“ kam „Brothers in Arms“ raus.
Damals waren die Charts so voller guter Musik wie nie wieder.
Und Prinzessin Diana lebte noch.

Damals lagen noch zehn Jahre vor mir, bis ich den Mann treffen sollte, den ich zwanzig Jahre später heiraten würde.
Die Welt war also noch in Ordnung.
Der Dr. war damals gerade acht Jahre alt.

Wenn ich mich bei „Cover me“ jung fühle, murmelt er irgendwas von Dinosauriern.
1984 war auch das Jahr, in dem ich mir für unfassbar teure 250 Mark in Wuppertal ein Paar Cowboystiefel gekauft habe, nachdem die Heldin in „Footloose“ so cool damit aussah.

Ja, in den Achzigern hat man viel Zeit damit verbracht, sich um coole Außenwirkung zu bemühen.
Erst ca. zehn Jahre später fingen ungeile Hohlbirnen an, sich tätowieren zu lassen und keine Sau hatte Computer oder Mobiltelefone.

1984 waren es noch vier Jahre bis zum Führerschein, aber dann…
„I´m driving in my car, I turn on the radio“.

Je älter ich wurde, desto unverzichtbarer die Fahrerlaubnis für ein Fluchttier wie mich, solange die Autos immer geiler werden ist das Leben doch ganz ok.
Ups, muss man dann sterben, wenn der Elfer in der Garage parkt?
Ach was, „They say you gotta stay hungry.“ 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s