Early Bird

Ich mag die Zeit ganz früh am Morgen, wenn noch so wenig Menschen unterwegs sind, dass man meinen könnte, die Welt gehöre einem ganz alleine.
Als ich noch regelmäßig laufen ging, war ich oft um diese Zeit unterwegs im Wald.
Im Wald alleine zu sein hat mir in letzter Zeit sehr gefehlt.

Ausschlafen finde ich reizlos.
Ich bin morgens schnell aktiv und voller Energie.
Die Pfingsttage dieses Jahr sind so heiß, dass es früh am Tag am angenehmsten ist, zum Wandern.

Also packe ich um kurz nach sieben am Pfingstmontag den Mops ins Auto, und breche zu einer sehr schönen Stelle am Ahrsteig auf.
Auf dem Weg zu dem Platz, an dem ich das Auto lassen will, fällt Sonnenlicht in schrägen Streifen durch das dunkle Grün der Bäume.

Im Radio läuft „Brothers in Arms“.
Ein magischer Moment.
Autofahren mit Musik in so schöner Gegend macht mich glücklich, wie kaum etwas anderes.

Ich bin völlig alleine auf der schmalen Straße durch den Wald.
Es ist so leise, dass das Brummen der Insekten einem laut vorkommt, als der Welpe und ich  den Spaziergang starten.
Dann passiert wieder das, was mir schon so oft im Wald passiert ist.

Ich gehe und gehe und will gucken, wie der Weg hinter der nächsten Biegung weitergeht.
Der Rückweg wird lang und länger, das Hundebaby darf noch nicht so lange laufen, ich habe ihn auf dem Arm und es geht bergauf…
Als ich mich wieder dem Auto nähere wird der Wald lichter und noch immer ist es so früh, dass ich die Straße für mich alleine habe.

Auch die Rückfahrt ist wieder pures Autofahrglück.
Ein heißter Eifelsommertag kann kaum schöner beginnen.
Wenn die Langschläfer in einer Stunde die Augen öffnen, werden sie all das verpasst haben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s