Happy New Year

Youbube meldet einen Kommentar zu einem meiner Videos.
Willi grüßt.
Danke, Willi, Dir auch alles Gute! Schön, von Dir zu lesen.
Während ich den Kommentar lese, läuft das Video an.

Ich bin überrascht, meine eigene Stimme zu hören.
Ich klang so fröhlich damals…
Das bin ich schon lange nicht mehr.
Gehört der Grund dafür in ein Porsche-Blog?
Er ist sehr privat.

Auf der anderen Seite werden meine Leser häufig nicht nachvollziehen können, warum bei mir die Stimmung öfter als bei anderen Menschen getrübt ist.
Und vielleicht ist es auch gut, das Thema aus der Tabuzone heraus zu holen.
Wie tut man das, und wahrt gleichzeitig die Privatsphäre?
Alles nicht so einfach.

Ein mir nahestehender Mensch ist psychisch krank.
Das macht meinen Alltag oft zur Hölle.
Momente, die schön sein könnten, sind es sehr häufig nicht.
Wichtige Kraftquellen fallen weg.

Der Jahreswechsel war davon deutlich überschattet.
Gleichzeitig ist der Kampf gegen die Krankheit keiner, den ich kämpfen kann, dennoch bin ich vom Erfolg oder Mißerfolg dieses Kampfes betroffen.

Als ich am Neujahrsmorgen um 6.00 Uhr die Radiosendung meines Freundes Bastian im Auto hörte, (Menschen, die zu komischen Zeiten im Auto sitzen, sind, glaube ich, immer entweder sehr glücklich oder sehr unglücklich…)
spielte er Abba, Happy New Year.

Das wünsche ich Euch und mir.
Möge es ein Jahr mit wenig Kümmernis und vielen glücklichen (Auto)momenten werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s