Auto Jansen und der Sado-Maso-Boxster

Als ich noch meine alte C-Klasse hatte, ist es mir laufend passiert.
Ich kam zum Auto und hatte so einen kleinen Zettel dran.
„Wollen Sie Ihr Auto verkaufen?“
„Bar und sofort, zu jeder Zeit!“

Als wir heute zum Boxster kamen, hatte es ihn erwischt.
Der Ich-kaufe-alte-Karren-Händler hatte ihn ins Visier genommen und ein Zettel war ans Fenster geklemmt.

Auto Jansen will den Boxster kaufen!
Auto Jansen, so lobte die Karte, kauft auch Autos mit Motorschaden und hohen Kilometerleistungen, außerdem: „Bei uns gibt es keine Reklamationen“.
Ist das gut oder schlecht?
Wenn man etwas zu reklamieren hat, ist es sicher eher von Nachteil…

Auf jeden Fall ist es undenkbar, dass sich der Dr. freiwillig von seinem Boxster trennt.
Gut, er ist schon 16 Jahre alt (der Boxster, nicht der Dr.!!)
und heute beim Beladen des Kofferraums ist dem Dr. der Deckel auf den Kopf gefallen, da die Dinger, die den Kofferraumdeckel oben halten sollen, kaputt sind.

Aber wahrer Liebe tut das keinen Abbruch.
Liebe darf auch mal weh tun.
Und außerdem ist es unanständig, seinen ersten Porsche zu verkaufen.
Sowas muss in der Familie bleiben!

Also Finger weg von unserem Mädchen-Porsche, Auto Jansen!

Tom hat sich verfahren 007

Advertisements

3 Gedanken zu „Auto Jansen und der Sado-Maso-Boxster

  1. Pingback: So gehts auch | Nur nicht aus Liebe weinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s