Still the same

Abendsonne.
Der Arbeitstag war so lang, dass die Müdigkeit mich in einen rauschartig entrückten Zustand versetzt.
Als ich vom Kunden losfahre steht ein blasser Mond über den Bergen.

Im Radio läuft Bob Seger.
Das Licht ist beruhigend wie der alte Song.
Der Wagen trennt mich vom Rest der Welt, das Tagwerk ist getan.
Fahren und Musik hören, high vom Funktionieren.

An diesem Abend will zum Glück keiner mehr etwas von mir.
Ich kann mich besaufen am Fahren, Hören, am Licht.
Mich voll laufen lassen, bis ich am Hotel ankomme.

Als der Kunde in sein Auto stieg, hat er gesagt, dass seine Heimfahrt 3 Songs lang sei…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s